Immortal 3 Hot

Nico Steckelberg   01. November 2010  
Immortal 3

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Gehören Sie auch zu der Generation „Personal Computer“? Haben Sie als Kind oder Jugendlicher „Defender of the Crown“, „Ghouls’n Ghosts“ oder „Turrican“ gespielt? Dann wird Ihnen diese CD sehr gefallen.

Das Genre „Game-Soundtrack“ hat in den letzten Jahren ein echtes Revival erlebt. Die Kompositionen von Altmeister Chris Hülsbeck (Komponist von Turrican, Apidya, Giana Sisters u.v.a.) wurden jüngst mit echtem Orchester aufgeführt (wir berichteten). Und so habe ich mich sehr gefreut, von dem „Immortal“-Projekt zu erfahren.

Der Produzent Jan Zottmann hat die Komponisten der guten alten Gamesoundtracks an einen Tisch geholt und ihre Tracks zu einem Doppelalbum zusammengefügt. Was dabei heraus gekommen ist, ist enorm abwechslungs- und facettenreich. Teilweise sind die Soundtracks so elektronisch mit Synthesizer instrumentiert wie früher, teilweise aber auch enorm akustisch-folkig. Es gibt Techno-Stücke ebenso wie verzerrte E-Gitarren. Fantastisch, wie unterschiedlich die Komponisten ihre Songs heute neu interpretieren.

Gespielt werden: Apidya, Turrican 2, Turrican 3, Gods, Ghouls’n Ghosts, Ambermoon, Amberstar, Defender of the Crown, Alien Breed, Lotus 3, Pinball Dreams, Pinball Fantasies, Wings of Death, Speedball 2, Overdrive, Katakis, Super Cars 2, Shadow of the Beast 2 und viele andere.

„Immortal 3“ sei jedem ans Herz gelegt, der schon früher auf den Soundtrack von Computerspielen großen Wert gelegt hat und sich noch heute gern daran erinnert. Ein tolles Projekt. Der vierte Teil der Samplerserie ist bereits in Planung!

© 2002 - 2016 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM