Delone Hot

Sören Wolf   30. Mai 2015  
Delone

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
22. Mai 2015
Format
  • CD
  • Download
  • Vinyl
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Die Schlagzahl ist beachtlich, nach 2011, 2012 und 2014 mit dem Soundtrack zur Filmmusik für „Zoran - Il Mio Nippte Scemo“ werfen die Italiener um den Gitarristen und Produzenten Antonio Gramentieri bereits ihr drittes reguläres Album auf den Markt. „Delone“ ist wie bereits die Vorgängeralben ein wahnwitziger Ritt in die Soundtrackmusik der 60er und 70er Jahre Italiens.
Und in der Tat ertappt man sich mehrfach beim Hören des Albums dabei wie man wehmütig den ein oder anderen Querverweis zu dem ein oder anderen Filmsoundtrack aus dieser seligen Zeit knüpft. Bud Spencer und Terence Hill Filme allen voran, aber auch gefühligere Filme kommen einem in den Sinn. Es wird längst nicht auf jedem Song gesungen, das Intro „Bendigo“ wirft mit Bläsern um sich und eröffnet den Reigen wie im Rausch, Der Titelfrack „Delone“ ist ganz klar der Hit dieser gelungenen Zusammenstellung. Genau das richtige für eine schwelgerische Stimmung. So fühlt sich das Album wie ein nie endend wollender warmer Sommerabend an, bei dem man den Blick lange schweifend der sich immer weiter untergehenden Sonne zuwendet.
Mamma Mia!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ