Verrückt nach Dir Hot

Michael Brinkschulte   04. September 2010  
Verrückt nach Dir

Musik

Unter-Genre
Label
Veröffentlichungs- Datum
27. August 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Soundtracks sind immer so eine Sache. Vielfältig besetzt werden dort oft Bands miteinander in einen Topf geworfen, die stilistisch nicht viel gemein haben und nur im Film und dessen Zusammenhang gut wirken, im heimischen Wohnraum aber dazu führen, dass gewisse Stücke immer wieder weiter geklickt werden. Beim Soundtrack des Films „going the distance“, der im deutschen Titel wieder einmal komplett anders übersetzt wurde, sind die Zeichen auf ruhige pop-rockige Songs gestellt, die leidlich zusammen passen. Altmeister wie The Cure, The Pretenders oder The Replacements steuern Songs bei, die in den 80ern beheimatet sind. Die restlichen Songs sind alle aus dem Zeitrahmen der letzten drei Jahre zusammengestellt. Wirkliche Hits finden sich nur bei den Oldies, die sonstigen Songs sind guter Radio-Durchschnitt. Für drei Titel gilt Exklusivität: Generationals – “either way”, The Airborn Toxic Event – “half of something else” und Passion Pit – “the reeling (groove police remix)”.
Wie gesagt, ein Soundtrack, dessen Songs recht gut in ein Schema passen, nett für nebenbei, wenn man Radiomoderatoren umgehen möchte.

Für Computernutzer hat diese CD noch einen kleinen Bonus. Eröffnet sie doch den Zugang zu weiteren Bonuselementen auf der Filmhomepage.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ