Vinyl Cuts Vol. 3

Vinyl Cuts Vol. 3

Nico Steckelberg   04. Oktober 2019  
Vinyl Cuts Vol. 3

Musik

Interpret/Band
Label
Format
Vinyl
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Der Name Hellmut Hattler ist Kennern der deutschen Musikszene bereits seit vielen Jahren ein Begriff. Als Mitglied der legendären Jazz-/Fusion-Rock-Band Kraan und Teil des Acid-Jazz-Duos Tab Two konnte Hattler sich musikalisch schon immer recht freiheitlich austoben.

Auf seiner Vinyl-Reihe „Vinyl Cuts“ bricht er die musikalischen Grenzen noch einmal weiter auf. Nun ist der dritte Teil der Reihe erschienen und startet mit dem Track „Call“ in einen modernen Dream-Acid-Electronica-Pop mit sphärischen Gesängen und hypnotischen Gitarren-Melodien.

Direkt mit Track 2, der String-Version von „Lieblingslied“, wendet Hattler den Fokus und legt ihn auf eine balladeske, orchestrale Akustikgitarren-Piano-Ballade, die sich nach und nach in ein wunderschön verträumtes jazziges Stück entwickelt und den Zuhörer zum Zurücklehnen und Einatmen einlädt. Wahnsinnig tolle Streicheraufnahmen!

Unerwartet geht es weiter mit „Gasbags“, einem Triphop-esken Stück mit Vocoder-Gesang und Rap-Parts. Und dennoch fügt es sich ins Gesamtbild des Albums ein, das sich auch traut, deutlich poppige Gefilde zu betreten. Toll!

Das ist schon faszinierend, was Hellmut Hattler hier gezaubert hat. Das Album als Limitierte Edition auf 180 Gramm-Vinyl in die Läden. Etwas für echte Liebhaber und Hörer, die stilistisch „openminded“ sind und sich mal an etwas Neues heranwagen möchten.

Anspieltipp: "To Bed"
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ