this is not a warning

this is not a warning Hot

Michael Brinkschulte   22. September 2010  
this is not a warning

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
22. Oktober 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Hier kommt das erste Album von Inhuman. Elf Songs bringen die vier Herren an den Start, um an die zuvor nur digital veröffentlichte EP „silence is over“ anzuknüpfen. Mit dem eingängigen Titelsong geht es los. Rockig mit Einflüssen aus verschiedenen Richtungen der Rockmusik geht es weiter. Von Punk bis Stoner Rock, auch Pop stand Pate, metallische Einschläge sind nicht zu verleugnen. Über allen Songs thront die Stimme von Sänger Jonas, dessen Gesangsstil locker leicht ins Ohr geht. Durch die Kombination von Melodien, Tempowechseln und ansprechender Instrumentierung und einprägsamem Gesang, hinterlässt das Album schon nach den ersten beiden Songs einen passablen Eindruck, der sich im weiteren Verlauf verfestigt. Hier sind vier Musiker am Werk, die ihr Handwerk verstehen und sich nicht einem Stil unterwerfen, vielmehr mit Stilen in ihrem Sinne experimentieren, um daraus ein Gesamtwerk zu erschaffen, das ein vielfältiges Publikum anspricht.
Bei einigen Songs wie „silence is over“ fällt allerdings auf, dass Jonas Stimme für den gewünschten Effekt nicht rau und hart genug ist, das Ziel ist klar, aber es fehlt das gewisse Etwas.
Insgesamt ein Album bei dem sich ganz nett rocken lässt und bei dem im Abschluss das Klavier einen romantischen Ausklang bietet.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ