Point of No Return

Point of No Return

Nico Steckelberg   06. Juni 2020  
Point of No Return

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Label
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Das ist schon ein mächtig radiotauglicher Rocksound, den die walisischen Guitarreros von THOSE DAMN CROWS hier in ihre neue Scheibe „Point of No Return“ gehämmert haben. Die Riffs treiben, die Melodien sind lieblich und poppig, aber auch immer wieder recht melancholisch. Hier wird gearbeitet, die Songs kommen mit schnellem Beat und knalligen Drums. 

Dabei wird auf viel Schnickschnack verzichtet, und es ist vor allem die Mischung aus Drums, Bass, Rhythmus- und Leadgitarren, die das Grundrezept darstellt. Der Gesang hingegen ist mehrspurig und manchmal effektbeladen. So ungefähr würden Therapy? heute klingen, wenn sie durch die Emo-Welle erfasst worden wären. Auch Balladen können die Herren, siehe das Piano-instrumentierte „Never Win“. Was für ein amtlicher Gesang, mein lieber Scholli. 

„Point of No Return“ ist ein bodenständiges, gefälliges Rock-Album!
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ