Makes Me Think Of Home

Makes Me Think Of Home Hot

Markus Skroch   08. Oktober 2016  
Makes Me Think Of Home

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Label
Veröffentlichungs- Datum
07. Oktober 2016
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Erst am 03.06.2016 erschien Wilsons Akustik-Album „Song For A Friend“, und nun erscheint wieder ein neues Album. 

Wie gewohnt hört man eine Mischung aus Pop und Rock, getragen von Rays charismatischer Stimme. Die Melodien auf „Makes Me Think Of Home“ haben wieder einmal Ohrwurmcharakter. Nach dem ernsten Thema des Akustikalbums, merkt man das das neue Album wieder etwas leichter und positiver gestimmt ist. Die erste Single „Amen To That“ zeigt das ganz deutlich. (Zu diesem Lied gibt es übrigens auch ein aufwändiges Video)

Aber es gibt natürlich auch weiterhin viele melancholische Momente, wie z.B. der Titeltrack, dessen Thema das Verlassen der schottischen Heimat ist. Denn Ray verliebte sich in eine polnische Tänzerin und zog vor 8 Jahren nach Posen. 

Das Album im Ganzen gefällt mir gut, aber es gibt Momente die ich überflüssig finde. Z.b. werden manchmal Riffs ziemlich lange ausgedudelt, was dann repetitiv wirkt. Oder ein viel zu ausuferndes Saxophon Solo, bei dem man am liebsten den Stecker ziehen würde.

Das Album „Chasing Rainbows“ gefiel mir besser als dieses hier. Nichtsdestotrotz, ist „Makes Me Think Of Home“ ein gutes Album geworden, das sicher viele Fans des Sängers glücklich machen wird.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ