Lover's End PT. III: Skellefteå Serenade

Lover's End PT. III: Skellefteå Serenade           Hot

Markus Skroch   02. Oktober 2012  
Lover's End PT. III: Skellefteå Serenade

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
13. September 2012
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

Das Jahr ist zwar noch nicht zu Ende, aber die neue MOON SAFARI EP „Lover's End PT. III: Skellefteå Serenade“ ist definitiv mein musikalisches Highlight des Jahres 2012.

Die 2003 gegründete Progressive-Rock-Band aus Nordschweden hat vor dieser EP bereits 3 Full Lenght-Alben veröffentlicht. Das letzte Album war „Lover's End“, und die neue EP schließt das „Lover's End“ Thema nun endgültig in Form eines einzigen 24-minüten Liedes ab. Kurz gesagt handelt es sich um eine traurige Liebesgeschichte.
Diese EP hat die Band erst einmal nur auf der Europatour, die erst vor ein paar Tagen zu Ende ging, verkauft. Ich bin einer der Glücklichen, die auch auf einem Konzert waren, und konnte mir die CD somit druckfrisch kaufen.

Ich weiß nicht, woher die Band schon seit Jahren all diese Kreativität nimmt um diese wundervolle Musik zu schreiben. Die Fülle an wunderschönen Melodien, ausgeklügelten mehrstimmigen Gesängen und die reichen Harmonien, die, auch wenn sie poppig klingen, nie banal sind. Besonders schön sind die Momente, in denen musikalische Motive und Themen des letzten Albums aufgegriffen werden. Diese werden dann so beeindruckend stimmig eingewoben, dass jedem klar sein müsste es hier mit ganz großen, wenn auch noch jungen, Künstlern zu tun zu haben.

Es ist wahrscheinlich ein Vorteil die „Lover's End“-CD zu kennen, aber ich bin mir sicher, dass man „Skellefteå Serenade“ auch ohne Vorwissen eine Menge abgewinnen kann. So vergehen die 24 Minuten wie im Flug und man kann nur immer wieder auf Play drücken und darüber staunen, dass dieses Werk, wie die anderen auch, mit jedem Hören weiter wächst.

Mir gefallen MOON SAFARI besser als jede andere melodische Progrock- oder Artrock-Band auf diesem Planeten, und normalerweise ist auch die neue EP „Lover's End PT. III: Skellefteå Serenade“ so schön, dass ich sie gar nicht mit anderen Menschen teilen möchte. Ich bin heute aber mal so selbstlos und tue der Band und der Welt diesen Gefallen!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ