Jupiter Rose

Jupiter Rose Hot

Sören Wolf   09. März 2016  
Jupiter Rose

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
26. Februar 2016
Format
  • CD
  • Download
  • Vinyl
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
4,0

Das Bankett ist angerichtet, wenn die vier Psycho Rocker aus San Francisco ans Werk gehen. So räkelt sich auf dem Cover schon eine nackte Frau an der Küste und liegt verträumt im Gras um auf der nahenden Psychwolke wegzudriften...
Mit Mastermind prügeln sich Banquet gleich wie Kai aus der Kiste nach vorne und pflegen dabei einen rohen Sound der mit fuzzigen Bass, eher höhenlästigen Gitarren und einem dreschenden Schlagzeug aufwartet. Der Gesang von Doug Stucket ist der große Schwachpunkt bei Banquet. So recht zünden will die Stimme nicht, die einfallslosen Gesangmelodien (?) und die grottigen Texte tun ihr übriges, um keinen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
Was noch dazu kommt ist die Tatsache, dass sich gegenwärtig eine Band mit gleichem Namen formiert hat die aus Mitgliedern von Franz Ferdinand, Midlake, Travis und Band of Horses besteht. Das ist dumm gelaufen für die Kalifornier, denn wenn man ehrlich ist bleibt sicherlich eher diese etwa drei Monate alte Meldung hängen, als irgend ein Song von Banquets Jupiter Rose. Auf Europatournee ab Anfang April.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ