Georgia Hot

Michael Brinkschulte   24. April 2022  
Georgia

Musik

Interpret/Band
Label
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Hinsichtlich der musikalischen Ausrichtung dieses Albums von Jason Aldean ist Country  klar erkennbar, doch das Album, bei den zehn reguläre Songs und fünf Live-Aufnahmen, die eine Spielzeit von über 50 Minuten generieren, zeigen noch ganz andere Nuancen. So setzt der Musiker ganz klar auch auf eine Ausrichtung in Richtung Rock, wenn es darum geht die Songs live auf die Bühne zu bringen und erzeugt dabei eine druckvolle und mitreißende Atmosphäre, die das Publikum zu honorieren weiß.
Auch die regulären Album-Songs wenden sich von Beginn an rockigen Sequenzen zu, wobei dort zuweilen ruhigere Töne angeschlagen werden, die erkennen lassen, wie breit Jason Aldean aufgestellt ist. So wirkt „Trouble with a Heartbreak“ anfangs poppig ruhig bekommt dann aber auch den rockigen Gitarrensound, der sich mit ruhigen Parts ablöst. Ähnliche Wendungen nehmen auch die darauf folgenden Songs, bis bei „Ain´t enough Cowboy“ eine neue Ausrichtung stattfindet.
Die Country Richtung bleibt nicht nur in Songs wie „Rock´n´Roll Cowboy“ schon im Titel erhalten, auch der letzte Studiosong, die Ballade „Your Mama“ greift diese Stilistik noch einmal richtig auf, bevor die Live-Songs losrocken.
 
Ein variantenreiches Album, das seine Hörerschaft sicherlich in verschiedenen Musikrichtungen finden wird.
© 2002 - 2023 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ