Funtown Hot

Sören Wolf   18. Oktober 2015  
Funtown

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
25. September 2015
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Funtown ist ein fiktiver Ort, ein Jahrmarkt wie man ihn vielleicht von Coney Island, NY her kennt. Im Booklet des Albums ist zu jedem der 15. Songtitel ein Motiv jeweils im Stil einer Eintrittskarte gestaltet worden. Auch das Gesicht von Randy Hansen findet auf dem Backcover des Albums seinen Platz, er sieht tatsächlich aus wie eine Mischung aus Bob Dylan und Jimi Hendrix. Und letztgenannter stand bei Funtown auch Pate, so ist Randy Hansen seit langen Jahren als Interpret von Jimi Hendrix Stücken auf der ganzen Welt bekannt. Nach 11 Jahren war es mal wieder an der Zeit ein neues Soloalbum zu veröffentlichen. Und in der Tat; gleich der Titeltrack ist gleich unverkennbar dem Einfluss des großen Gitarristen zuzuschreiben.

Aufgabenteilung ist allerdings nicht Randy Hansens Sache, ganz im Stil von Lenny Kravitz spielt er alle Instrumente auf dem Album selbst ein. Lediglich sein Sohn Desmond Hansen hilft bei „The Pain“ auch mal am Schlagzeug aus. Nicht nur Hansens Gitarrenspiel orientiert sich an Jimi Hendrix, auch der Gesang hat diesen typisch zurückgelehnten, erzählerischen Singsang der Hendrix Musik unverkennbar gemacht hat. Die Songs agieren, ausgenommen die Instrumentalsongs, wie ein Dialog zwischen Gitarre und Gesang der immer wieder durch verschleppte Beats angetrieben wird. Was ein bißchen bedauerlich ist, ist die Tatsache, dass alle Songs auf den insgesamt etwa 74 Minuten Spielzeit durchgängig in Midtempo angelegt sind.
Es wäre meines Erachtens klüger gewesen auf die Instrumentaltracks zu verzichten, und dadurch einige Längen, die diese Platte ohne Zweifel besitzt, auszulassen. Das letzte illustrierte Ticket im Booklet gibt uns mit auf den Weg: Keep on keepin on.
Die Europatour von Randy Hansen beginnt am 29.10 in Plauen und führt ihn mit seiner Band durch viele Städte insbesondere nach Nordrhein-Westfalen und Bayern.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ