Spirit Hot

Markus Skroch   18. September 2013  
Spirit

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
20. September 2013
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Tja, was soll man dazu sagen? Eine finnische Glamrock-Band, die ihren Helden aus den 80er-Jahren nacheifert und gekonnt jedes Klischee, das man finden kann, mitnimmt. "Spirit" ist bereits das dritte Album der Finnen.

Gleich als erstes läuft die Singleauskopplung „Night on fire“, die derart kommerziell durchproduziert ist, dass es fast ein bisschen wie ein Popsong von SHAKIRA klingt. Die anderen Songs sind da schon rockiger. Mitsingrefrains sind eigentlich immer garantiert, und die Texte zaubern einem das eine oder andere Mal ein Lächeln auf das Gesicht. In Finnland ist scheinbar alles erlaubt!

Am Ende gibt es dann noch die standardmäßige Powerballade namens „Hot rain“ und dann ist es auch schon durch das Album. Und ich hab immer noch keine Ahnung was ich davon halten soll. Irgendwie ist es ja nicht schlecht, aber dass Kalkül im Songwriting stört dann doch den Eindruck, dass 4 Jungs einfach im Proberaum sitzen und die Musik schreiben, die sie wollen.

Glamrock-Fans müssen wohl selbst ein Ohr riskieren und herausfinden, ob sich dieses Album für sie lohnt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ