Shrine Of New Generation Slaves

Shrine Of New Generation Slaves Hot

Markus Skroch   08. Februar 2013  
Shrine Of New Generation Slaves

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
18. Januar 2013
Format
  • CD
  • Download
  • Vinyl
Anzahl Medien
2

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Ich gebe zu, ich kannte RIVERSIDE immer nur vom Namen. Daher wurde es Zeit doch auch mal in das brandneue Album reinzuhören. Interessanterweise würde ich die Band, obwohl mir 10 ähnliche Band einfallen, doch als sehr eigenständig bezeichnen. Es ist so als ob RIVERSIDE viele Einflüsse zu etwas neuem Verbinden. ANATHEMA, OPETH, PINK FLOYD, KATATONIA und PORCUPINE TREE kamen mir öfters in den Sinn.

„Shrine Of New Generation Slaves” ist melancholisch und progressiv, rockt hier und da aber auch schon mal ordentlich. Die Songs darauf sind jedoch etwas durchwachsen. „The Depth of Self-Delusion“ und das balladeske „We got used to us“ z.B. sind wirklich geniale Tracks! Wenn alle Songs auf diesem Niveau wären, würde ich von einem Meisterwerk sprechen. Aber auch die weniger guten Songs sind durchaus atmosphärisch und fesselnd.

Man merkt, dass die polnische Band etwas zu sagen und auszudrücken hat. Ein durchaus gelungenes Album.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ