Propaganda Man

Propaganda Man Hot

Nico Steckelberg   18. April 2009  
Propaganda Man

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
22. Mai 2009
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Ray Wilson, der (ehemalige) Sänger von Bands wie Stiltskin und Genesis, hat ein neues Solo-Album. "Propaganda Man" heißt es und es bringt eine Mischung aus gut produzierten rockigen Popsongs und melancholischen Balladen. Die Instrumentierung ist recht akustisch ausgefallen. Man hört viele akustische Gitarren und ab und an Piano und auch mal eine Mundharmonika. Dennoch kommen auch Gitarrensoli und verzerrte Gitarren nicht zu kurz.

Ich bin von Wilsons Album hin- und hergerissen. Es gibt ganz tolle Songs auf dem Album, bei denen das Songwriting, die Stimmung, der Spannungsbogen, die Instrumentierung und die Produktion zu 100% stimmen. Das ist z.B. bei "Cosmic Baby", "Lately" oder dem Opener "Bless me" der Fall. An anderer Stelle gibt es Okay-Songs mit tollem Chorus (z.B. "The Brakes are gone", "Propaganda Man"). Dann wiederum gibt es seichte, dahin plätschernde Balladen, die zu sehr nach schnöder Radiomusik ohne Rückgrat klingen, das muss man leider so sagen. Dazu zählen beispielsweise "Frequency" oder "Modern Day Miracle". Und es gibt leicht blässliche, folk-angehauchte Akustiksongs à la "On the Other Side".

Alles in allem ist "Propaganda Man" ein solides Album mit gutem Sound und einer markanten Stimme. Oft melancholisch, ab und an pathetisch. Die guten Seiten überzeugen, die schlechten Seiten sind eher ausdruckslos und wenig sagend. Hören Sie einmal rein, es kann sich lohnen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ