Écailles De Lune

Écailles De Lune Hot

Sören Wolf   14. März 2010  
Écailles De Lune

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
29. März 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Eine Frau, die mit ihren langen Haaren über einem schlafenden Mann wacht, während der Halbmond über den beiden scheint. Ein wunderschönes Coverartwork erweckt große Lust sich auch mit der Musik auseinandersetzen zu wollen. Alcests erstes Album ist mir nicht bekannt, ich habe aber über das Debütalbum bisher nur Positives gelesen. Entsprechend erwartungsvoll bin ich an das Zweitwerk herangetreten. Die musikalische Richtung ist ähnlich gelagert, wie die ihrer Landsleute und Labelkollegen Les Discrets. Alcest agieren aber vielschichtiger und variabler und setzen trotz aller Melodiösität auch mal Black Metal Keifgesang ein, was Ihnen sicherlich auch Aufmerksamkeit aus dem aufgeschlossenen Extremmetallager bescheren wird. Die gesangliche Leistung ist hier besonders hervorzuheben, der gelegentlich eingesetzte melodische weibliche Gesang steht der Gruppe gut zu Gesicht, wirkt anders als bei vielen Gothic-Bands zu keiner Zeit aufgesetzt und affektiert. Atmosphäre wird hier an allen Ecken und Enden erzeugt und das Album wächst einem mit jedem Hördurchgang weiter ans Herz. Den Franzosen ist mit "Écailles De Lune" ein herausragendes Album gelungen, dass ihren Status weiter festigen wird. Ab 01.04 sind Alcest zusammen mit The Vision Bleak und Fjoergyn in drei deutschen Städten auch live auf der Bühne zu sehen.

01.04.2010 DE - Berlin / K17

05.04.2010 DE - Würzburg / Posthalle

08.04.2010 DE - Essen / Turock

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ