Disquiet Hot

Sören Wolf   01. April 2015  
Disquiet

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
23. März 2015
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
6,0

Wir schreiben das Jahr 1994; Therapy? erscheinen mitten im Grungeboom mit Troublegum auf der Bildfläche der Alternativrockszene und haben insbesondere mit „Nowhere“ einen veritablen Hit im Gepäck. Was in den folgenden 20 Jahren mit Therapy? passierte, ist weder mir noch vermutlich den meisten anderen geläufig. Jedenfalls konnte die Band nach diesem Album mit den zwei folgenden CDs zumindest verkaufstechnisch etwas an den Erfolg von Troublegum anknüpfen. In der Zeit danach war man jedoch der Annahme, die Band hätte sich bereits aufgelöst.

Pustekuchen - es gibt sie immer noch, und sie legen mit "Disquiet" ihr vierzehntes Studioalbum vor! Das Album beginnt mit der neuen Single „Still Hurts“ und bremst sogleich die Erwartungen drastisch. Auch die zwei folgenden Lieder lassen nichts Gutes vermuten. Uninspiriert dödelt das Trio mit mehr oder weniger treibenden Beats vor sich hin, die überhaupt nicht zünden.

"Helpless still lost" (Song Nr. 5) ist für mich das beste Stück auf dem Album. Hier versucht die Band mehr Zeit für einen Stimmungsaufbau zu kreieren, der in eine einprägsame gute Melodie mündet und bei der die Rhythmusfiguren nicht völlig vorhersehbar sind. Ein wirklich toller Song, alles in allem aber natürlich zu wenig um das Album als gelungen zu bezeichnen.

Es scheint, als hätte die Zeit Therapy? eingeholt, es gibt momentan wahrlich relevantere Bands auf diesem Planeten.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ