Brief Nocturnes And Dreamless Sleep

Brief Nocturnes And Dreamless Sleep Hot

Markus Skroch   02. Mai 2013  
Brief Nocturnes And Dreamless Sleep

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
29. März 2013
Format
  • CD
  • Vinyl
Anzahl Medien
2

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Ich muss gestehen, dass ich SPOCK'S BEARD nach den ersten Alben aus den Augen verloren habe. Umso interessanter war es für mich zu hören, was in all den Jahren denn so musikalisch passiert ist.
Und ich muss sagen, ich bin sehr positiv überrascht über „Brief Nocturnes And Dreamless Sleep“.

In Line-up hat sich immer mal wieder was geändert und die Position des Sängers und Drummers sind neu besetzt worden. Die beiden neuen Mitglieder Jimmy Keegan und Ted Leonard scheinen SPOCK'S BEARD auch wirklich gut zu tun. Als kleine Überraschung ist Neal Morse auch wieder dabei. Aber nicht als festes Mitglied. Er half seinem Bruder Alan Morse bei der Ausarbeitung zweier Songs des neuen Albums.

Die Songs klingen sehr frisch und werden dem Ausdruck progressiv auch gerecht, weil es nicht nur wiederkaut, was die Prog-Bands in den 70ern gemacht haben. Die typischen Mellotronklänge gibt es aber glücklicherweise zu Genüge zu hören.

Die Band scheint die richtige Mischung gefunden zu haben. Wenn wir schon über Mischungen sprechen, möchte ich auch den sehr organischen Sound loben, der der Musik sehr gut zu Gesicht steht.

Ich will jetzt auch gar nicht viele Worte über einzelne Lieder verlieren, weil das gesamte Album ein hohes Niveau hat und sicherlich viele Prog-Fans begeistern wird.

Ab dem 9. Mai ist die Band übrigens hier auf Tour.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ