Voi dawischt

Voi dawischt Hot

Michael Brinkschulte   02. Juli 2019  
Voi dawischt

Musik

Veröffentlichungs- Datum
19. Juli 2019
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Bei diesem Album, das im Stile von Singer-Songwriter angehauchtem Folk/Pop/Rock daher kommt, bringt Mundart geprägte Texte an den Start. Wer sich im bayrischen Sprachraum bewegt, wird die Songs voraussichtlich auf Anhieb verstehen. Andere Regionalgruppen der Bevölkerung müssen sich zunächst einmal eingrooven und sich den gebotenen Sprachschatz erschließen. Leider liegt kein Booklet mit Übersetzung bei, sodass man nur durch mehrfaches und genaues Hinhören auf die Inhalte schließen kann. So zum Beispiel schon bei der Entschlüsselung von Titeln wie „Gspian“ oder „Samu“. Andere Titel sind dagegen deutlich klarer wie „LMAA“, einem sehr gradlinigen Song zum Thema Trennung.
 
Die Formation ist textinhaltlich sehr breit aufgestellt, singt über lebensnahe Themen. So ergibt sich ein Mix, der zwischen gefühlvollen balladesken Songs wie „Heid in da Fria“, in dem man sich mit dem Tod auseinandersetzt, und Songs mit druckvollerem Groove schwankt und am Ende mit „Voigas“ Partylaune aufkommen lässt.
 
Musikalisch hat bringt die Band um Josef Schön ein breites Spektrum mit, von Piano, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Trompete, Posaune bis hin zu weiteren Gästen an Geige, Bass und Gesang bei einzelnen Songs. 
 
Ein interessanter Erstling, der sicherlich auch über den Raum der bayrischen Mundart hinaus seine Freunde finden wird. Ein gradliniges Album, das nach mehrmaligem Hören seine textliche Tiefe entfacht.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ