Thron Hot

Michael Brinkschulte   24. August 2016  
Thron

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
09. September 2016
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Noch nicht viel Zeit ist vergangen, seit Joachim Witt mit seinem letzten Album 'Ich' an den Start ging. Und nun steht schon das neue Werk inzwischen 16. seiner Karriere mit 11 Songs an. Das Album, das gemeinsam mit Produzent Bassel Hallak entstanden ist wirkt trotz der kurzen Produktionszeit wie aus einem Guss. 
Schon der Opener ‚Einheit‘ zeigt, dass Witt nicht einfach schnell ein Album nachschiebt, sondern einmal mehr starke und aussagekräftige Texte zu Gehör bringt. Diese werden mit Geschick musikalisch in ein Gewand gepackt, das mal druckvoll, mal fragil leise daher kommt. Immer den Texten gerecht werdend, wechselt neben den Melodiebögen und Instrumenten auch Witts stimmliche Performance, sodass jeder Song mit eigener Dynamik und Atmosphäre daher kommt und für sich wirkt. Von Melancholie bis hin zum druckvollen an die Bayreuth Reihe erinnernden humorvollen Song ‚Alle nicken‘ reicht das Spektrum, das Witt einmal mehr am Puls der Zeit zeigt. Letzterer Song kam auch schon beim von mir besuchten Konzert im Rahmen des WGT bestens an, während dessen Joachim Witt das neue Werk bereits ankündigte.
 
Bei ‚Rain from the past‘ findet dann auch wieder einmal ein wenig englische Sprache Einzug in den Refrain, des sonst deutschsprachig angelegten Stücks.
In ‚so oder so‘ greift den tragischen Verlust seines Hauses durch einen Brand auf. Nach ‚Winterwald‘ einem Stück, das einen deutlichen Kontrast zum davor stehenden ‚alle nicken‘ steht, da ein gänzlich anderes Beat- und Instrumentengewand gewählt wird, folgen weitere abwechslungsreiche Songs, bis das Album mit dem Titelsong ‚Thron‘ endet.
 
Ein von hervorragendem Gitarrenspiel unterstütztes Album, das einmal mehr zeigt, dass Joachim Witt sich nicht in einen Rahmen pressen lässt, sondern immer wieder neue Wege findet, sich musikalisch auszudrücken, ohne seine bisherigen Veröffentlichungen zu verleugnen.
 
Anspieltipps: ‚Tag für Tag‘; ‚Winterwald‘; ‚lebe Dein Leben‘; ‚Thron‘
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ