boykiller

boykiller Hot

Michael Brinkschulte   06. Oktober 2011  
boykiller

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
23. September 2011
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Tonia Reeh, die auch unter dem Namen Monotekktoni ihre Tätigkeit als Musikerin ausübt, bringt mit ‘Boykiller’ ein Album heraus, das in seinen elf Songs einen Bogen zwischen Klavier und Stimme schlägt. Dabei untermalt einzig der Rhythmus eines Schlagzeuges einige der Stücke. Stimmlich und musikalisch geht Tonia Reeh interessante Wege, die sich in unterschiedlichen Stilrichtungen bewegen.
Von ruhigen getragenen Stücken reicht das Spektrum, bis zum druckvollen Song, der sich aufrüttelnd ins Ohr beißt. Weitgehend melancholisch wirkt das Album partiell bedrückend. Der im Presseinfo angestrebte Vergleich mit Diamanda Galas hinsichtlich des Gesangs kommt nur Passagenweise zum Tragen, geht Diamanda Galas doch viel aggressiver und über mehrere Oktaven zu Werke.

Insgesamt ein Album, das bei einigen Songs nebenbei dahinschwebt, einige rhythmische und melodiöse Mitnehmer bietet, die den Hörer einfangen, mit wippen lassen, ansonsten manchmal einfach verklingt ohne hängen geblieben zu sein.
Erst bei mehrmaligem Hören eröffnet sich die Tiefe des Albums mit seinen atmosphärischen Stimmungen richtig.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ