Secret Symphony

Secret Symphony Hot

Nico Steckelberg   04. März 2012  
Secret Symphony

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
02. März 2012
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Katie Melua goes Orchestra. Mit „Secret Symphony“ begibt sich die 1984 in Georgien geborene Britin auf die Spuren der großen Melodien in großartiger Instrumentierung. Der Sound ist vordergründig minimalistisch und jazzig-leise, doch sobald das Orchester sanft ertönt, bemerkt der Hörer, welches epochale Potenzial unter der Oberfläche schlummert. Und es bricht gern in Refrains aus!

Die Melodien auf „Secret Symphonie“ wiegen den Hörer wohlig in eine sanfte Traumwelt zwischen Musical, Disney-Film und Wiegenlied, aber gerade noch so erdverbunden und stilvoll klassisch, dass keine Spur von Kitsch aufkommen mag.

Das schafft vor allem Katie Meluas wundervolle Stimme, die jung, unverbraucht und dennoch so erfahren klingt wie die einer sechzigjährigen Chansonette. Sieben neue Kompositionen (darunter eine Eigenkomposition) sowie vier Coverstücke fügen sich zusammen zu einem großartigen Pop-Jazz-Swing-Musical-Album mit zauberhafter Orchesteruntermalung.

Fein!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ