My Favourite Faded Fantasy

My Favourite Faded Fantasy Hot

Nico Steckelberg   25. November 2014  
My Favourite Faded Fantasy

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Damien Rice schreibt auf seinem neuen Album „My Favourite Faded Fantasy“ Songs, die so anschmiegsam sind wie eine Katze, wenn ihr kalt ist. Sie schnurren auch ein bisschen so. Nehmen wir das sinnliche, leicht intime „It Takes A Lot To Know A Man“: Sehr melancholisch und langsam, und trotzdem voller Energie. Wer wagt sich eigentlich noch an Stille-Pausen in seinen Songs heran, um dann nachher zu einer wuchtigen Reprise mit weinenden Geigen anzusetzen? Sowas schönes habe ich seit Nick Drake nicht mehr gehört. Na gut, seit den Tindersticks.

Dann wiederum kloppt er Balladen in bester James-Blunt-Manier raus, die man locker mal eben im Radio spielen könnte, und die auch alles andere als schlecht sind. Hier und da würde ich mir jedoch ein bisschen mehr Energie wünschen, mehr Wumms. Dann wiederum finde ich den fast rein akustischen Anstrich so gelungen, dass ich froh bin, dass Damien Rice hier Zurückhaltung übt.

Produziert wurde das Album in enger Zusammenarbeit mit Rick Rubin. Der Mann hat einmal mehr ein Ohr für den richtigen Ton bewiesen. Die Intimität des Albums schwebt beim Hören fast physisch im Raum. Die String-Arrangements sind zum Heulen schön geworden. Top-Album für verheulte Herbsttage. Und wenn Sie gerade nichts zum Heulen finden, nach „My Favourite Faded Fantasy“ werden sie es trotzdem tun. Hach…

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ