Remedie Hot

Alina Jensch   20. Oktober 2015  
Remedie

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
16. Oktober 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

Allzu bekannt dürften Sorrowful Angels (noch) nicht sein, doch spätestens mit ihrem neuen Album „Remedie“ zeigen die griechischen Dark Metaller, dass sie es in jedem Fall verdient hätten.

Die neun dargebotenen Songs präsentieren sich in einem satten und eindrucksvollen Soundgewand und können den Werken der skandinavischen Kollegen an der Dark/Gothic Metal Front durchaus das Wasser reichen.
„Remedie“ rollt wie ein dunkler Sturm über den Hörer hinweg, nostalgisch düster mit einer emotionalen Dramatik wie man sie seit den 2000ern immer seltener findet, ohne dabei auch nur ansatzweise kitschig zu klingen. Mächtige Gitarrenteppiche, tolle Soli, spannende Doublebass-Momente und Keyboard-Sequenzen schaffen eine bedrohliche Atmosphäre mit einem guten Drive. Hinzu kommen die für den Melodic Gothic Metal typischen eingängigen Melodien und kraftvoller clean Gesang, sowie einige Prog-Einflüsse was die Sache sehr gut abrundet und viel Abwechslung zu bieten hat.
Insgesamt muss auch die Qualität des Albums hervorgehoben werden: Von Songwriting über Instrumentalisierung und Gesang bis hin zur digitalen Umsetzung wurden hier keine halben Sachen gemacht.
Auch nach unzähligen Durchgängen finde ich nichts, was man meiner Meinung nach hätte besser machen können – und ertappe mich stattdessen beim Mitsingen und Gitarrenpantomime. Für die Bühne sind die Songs also definitiv geeignet.

Sorrowful Angels revolutionieren mit diesem Album nicht die Musiklandschaft neu sondern bedienen sich unlängst vergangener Konzepte, verpassen ihnen einen modernen Anstrich, gönnen dem Ganzen eine fette Produktion und schaffen damit etwas durch und durch Großartiges.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ