remains alive & chasing the grail

remains alive & chasing the grail Hot

Michael Brinkschulte   29. Juli 2011  
remains alive & chasing the grail

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
01. Juli 2011
Format
CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Als Doppelveröffentlichung erblicken hier zwei Alben das Licht der Welt und erscheinen damit erstmals in Europa als physischer Tonträger. War das vierte Studioalbum ‚chasing the grail‘ der amerikanischen Metal/Hard Rock Formation um den Wrestler Chris Jericho in Europa bisher nur als Import zu bekommen, gab es das live Album ‚remains alive‘ nur als download.
Auf dem Live-Werk zeigt die Band, dass sie richtig abrocken kann bringt insgesamt 13 Songs zu Gehör, die hinsichtlich der Soundqualität und der Live-Atmosphäre stimmig sind. Da die Band als Coverband gestartet hat, finden sich somit auch z.B. ‚eat the rich‘ Coverversionen in der Live-Performance. Die Live-Aufnahme stammt schon aus dem Jahr 2005.

‚Chasing the grail‘ bringt weitere 12 eigene Songs mit, die Heavy Metal in ansprechendster Form zu bieten haben. Das in den USA schon 2010 veröffentlichte Album bietet unter anderem auch den durch die Wrestling Veranstaltung ‚WWE Royal Rumble‘ bekannt gewordene Single ‚martyr no more‘, die ein Highlight des Albums darstellt.
Insgesamt eine Doppel-CD, die das Metaller-Herz höher schlagen lässt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ