Rage - Live & Rare DVD

Rage - Live & Rare DVD Hot

Alina Jensch   02. Juni 2016  
Rage - Live & Rare DVD

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
13. Mai 2016
Format
DVD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Nach gut 24 Jahren Bandbestehen bringen die österreichischen Death Metaler MASTIC SCUM eine recht vielseitige DVD raus.
„Rage – Live & Rare“ heißt das gute Stück und enthält in erster Linie Live Material: Im Fokus steht der komplette Auftritt im Szene Wien am 10. Januar 2014, der die Live-Qualitäten des Quartetts eindrucksvoll unter Beweis stellt und filmtechnisch auch so aufgemacht wurde, als sei man live dabei.
Ergänzend finden sich knapp 40 Minuten Ausschnitte von fünf verschiedenen Festival-Auftritten aus den Jahren 2000 – 2014.

Nachdem man sich durch den Live-Teil gerockt hat findet man auf der DVD außerdem alle neun Musikvideos der Band in guter Qualität, eine detaillierte Auflistung sämtlicher Veröffentlichungen und umfangreiches Bonusmaterial das die Band hinter den Kulissen zeigt. 
Angesichts der Menge an Material auf der DVD fällt hingegen das im Hauptmenü enthaltene Interview mit seinen knapp sechseinhalb Minuten ziemlich mager aus und hat auch mehr von einer Vorstellungsrunde als einem tieferen Einblick in das Schaffen der Musiker. Zum Glück bietet das restliche Bonus-Videomaterial Gelegenheit die Österreicher besser kennenzulernen.
Ebenfalls etwas uninspiriert wirkt die Aufmachung der enthaltenen Fotogalerie, die Live- und Promofotos, sowie Festivalplakate aus der gesamten Bandgeschichte als Slideshow zeigt. So etwas gehört mittlerweile anscheinend auf jede Musik-DVD, überzeugen kann es mich trotzdem nicht.

Die vollgepackte DVD bietet Fans knapp 3 Stunden MASTIC SCUM Vergnügen, stellt eine nette Bandchronik mit tollem Artwork dar und bietet wirklich viel für's (verhältnismäßig wenige) Geld.
Während der Sound gut ist, lässt die Videoqualität der Live-Mitschnitte teilweise allerdings zu wünschen übrig. Die Kameraeinstellungen und Effekte des Wien-Mitschnitts sind so realistisch auf „ich bin live dabei“ gemacht (also auch mal wackelig und unscharf), dass es auf der heimischen Mattscheibe etwas anstrengend anzusehen ist. Wer es gerne roh und wild mag, wird es lieben – wer sich Live-DVDs kauft um eine einwandfreie Sicht in knackig klarer High Definiton zu genießen eher nicht.
Zudem hätte sich für das Bonusmaterial etwas mehr Doku-Charakter angeboten; der rote Faden fehlt ein wenig. Fans wird das aber, insbesondere angesichts des Preises, nicht stören.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ