over my dead body

over my dead body Hot

Michael Brinkschulte   09. April 2015  
over my dead body

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
23. Februar 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Mit dem vierten Album meldet sich Tony Mills solo zurück. Der ehemalige Frontmann von Shy und TNT, um nur zwei seiner ehemaligen Wirkungsstätten zu nennen, setzt auf eine Metal/Rock Variante, die zum Teil in musikalische Richtungen pendelt, die mit Metal nur beiläufig assoziiert werden. Beginnend mit dem 80er-Metal angelehnten ‚time won´t wait‘ mit ausgeprägtem Chorus, geht es im zweiten Song ‚28 flights‘ hinein in eine Uptempo-Nummer, die zwischendurch mit Piano kontrastiert wird.
Bei ‚we should be on by now‘ wird mit Applaus und Piano gearbeitet. Die Ballade wird langsam intensive und bringt mit einem Gitarrensolo eine besondere Nuance. Weiter gehts mit düsteren Einstiegsklängen, um dann wieder mehr Fahrt aufzunehmen. Und im Verlauf des Albums kommen bei ‚bitter suite‘ Chor ähnliche Klänge hinzu.

Elf Songs, die ein vielschichtiges Album darstellen und mit denen Mills belegt, welche Bandbreite er hat.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ