Marrow Neu

Markus Skroch   06. November 2018  
Marrow

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
21. September 2018
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Das MADDER MORTEM Debütalbum „Mercury“ war damals in meiner Sammlung bis mein heimtückischer Bruder es mir irgendwie abgeluchst hat!

Nach so vielen Jahren hier wieder ein ganz aktuelles Album liegen zu haben reizt mich. 

Es scheint so als hätte sich die Band in den fast 20 Jahren auch ganz schön verändert. 
Manche Trademarks rufen aber noch Erinnerungen hervor. Die Stimme von Agnete M. Kirkevaag ist auch immer noch zu erkennen.

Die Gitarren sind jetzt scheinbar keine 6-Saiter mehr sondern 8-Saiter. Melancholisch ist der Sound auch weiterhin, aber irgendwie progressiver. Über allem schwebt der weibliche Gesang.

Mir kam direkt SOLEFALD in den Sinn, welche auch diese Art von Avantgarde Progressive Metal spielen. Jedenfalls hin und wieder.

So gibt es auf „Marrow“ dicke Riffs und sonderbare Melodien, die die Norweger so wie ihre Landsmänner ziemlich eigenständig klingen lassen.

Ich finde die Lieder größtenteils nur leider ziemlich anstrengend, auch wenn man der Band attestieren muss dass sie ihre Sache sehr gut machen. Schade dass so wenig im Kopf hängen bleibt.
© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ