Daytime Stories, Nightmare Tales

Daytime Stories, Nightmare Tales

Ecke Buck   19. Oktober 2020  
Daytime Stories, Nightmare Tales

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Label
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Heavy Stuff aus Portugal: Attick Demons konzentrieren sich auf das, was schon vor 40 Jahren funktioniert hat: Griffige Riffs, süffige Metal-Melodien und wuchtige Metal-Grooves. Das neue Album “Daytime Stories, Nightmare Tales” klingt nach klassischen Heavy Metal. Und auch inhaltlich geht es archetypisch ab: Vieles dreht sich in den Texten um Okkultismus und die typischen Metal-Lyric-Themen. 

Die Produktion klingt manchmal etwas dünn. Aus manchem Part hätte man wesentlich mehr herausholen können. Da gehen Bässe und Drums manchmal unter den Gitarren etwas unter oder kommen nur partiell zur Geltung. Da wäre wirklich mehr drin gewesen.

Abschließend möchte ich sagen, dass mich Artur Almeidas Gesang nicht so vom Hocker reißt. Sein “Organ” wirkt auf mich eher sägend und aufdringlich. Wenngleich er alle Stereotypen des männlichen Heavy-Metal-Gesangs erfüllt. Der Rest der Musik ist stimmig und kreativ komponiert.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ