A Liar Wrote This

A Liar Wrote This Hot

Alina Jensch   05. Oktober 2015  
A Liar Wrote This

Musik

Interpret/Band
Label
Veröffentlichungs- Datum
24. Juli 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Vielen Veröffentlichungen sagt man nach, dass sie sich in keine musikalische Schublade stecken lassen, aber selten hat mich eine Scheibe so verwirrt wie diese.
Bei THE BUNNY THE BEAR handelt es sich um ein Duo aus New York bestehend aus Matthew Tybor und mit dem Album „A Liar Wrote This“ auch erstmals einer Frau (Haley Roback), deren Stimmen sich wirklich wunderbar ergänzen.
„A Liar Wrote This“ ist ein düsteres und stellenweise gar verstörendes Album mit einer interessanten Mischung aus Hardcore, Metal, Synthiepop, akustischem Rock und Pop. Darüber singt, schreit und growlt Matthew Tybor in den verschiedensten Gesangsstilen, während Haley Roback ihn mit ihrer klaren, durchdringenden Stimme und sehr poppigen Gesangslinien begleitet.

Zunächst scheinen die Stücke auf Grund des wilden Stil- und Gesangmixes etwas sperrig, bleiben dann aber doch schnell im Kopf hängen und besonders die eingängigen Refrains stellen sich fast ausnahmslos als Ohrwurm-Kandidaten heraus. Trotz der poppigen Elemente vieler Songs wird der Gesang beider Sänger bestimmt von Verzweiflung, Klage und Sehnsucht – teilweise noch dramatisiert durch den Einsatz von Streichern (z.B. „Curtain Call“).
Neben temporeichen und metallastigen (z.B. „Love, Trust And Compromise“, „Sick, Sad Eyes“, „Somewhat Standards“, „Motions“) Stücken finden sich auf „A Liar Wrote This“ mit „Empty Hands“, „It's Not Always Cold In Buffalo“ und „Dead Leaves“ auch einige gut gelungene, moderne Balladen, die eigentlich einen Platz in den Charts verdient hätten. Insgesamt erwarten den Hörer 13 abwechslungsreiche und fesselnde Stücke, die auch musikalisch einwandfrei umgesetzt und produziert worden sind.

Den Versuch Bandvergleiche zu ziehen erspare ich mir und empfehle ausdrücklich folgende Stücke anzuspielen: Oblivion, Dead Leaves, Lover's Touch
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ