Vision from Hell

Vision from Hell Hot

Marc Miekeley   19. Mai 2009  
Vision from Hell

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
01. März 2009
Format
Vinyl
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Knüppel aus dem Sack ist hier das Motto! Im März 2009 hat das schwedische Kult-Label BLOOD HARVEST die 7“Vinyl-EP „Vision from Hell“ von FUNERATUS veröffentlicht. Das brasilianische Trio bietet uns drei infernalische Death Metal-Kracher, bestehend aus rasenden Drum-Snare-Blastbeats, schneidenden Gitarrenriffs und einer angenehmen, relativ dunklen Gröhle. Im Vergleich zu den ersten beiden Alben „Storm of Vengeance“ und „Echoes in Eternity“ geht man hier noch ´nen Tacken ausgereifter zu Werke, vor allem die Stimme und auch die Riffs sind aggressiver und bohren sich unweigerlich in die verkrustete Gehirnmasse des Hörers ein.

Natürlich ist die Mucke in keiner Weise etwas außergewöhnliches, denn im gleichen unheiligen Weihwasser wie die Vorreiter KRISIUN kochen auch etliche andere gute brasilianische Bands wie ABHORRENCE, MENTAL HORROR oder REBAELLIUN schon länger ihr diabolisches Süppchen.

Für Vinyl-freaks, die mit Brasilien nicht nur Samba und viel nackte Haut verbinden, sind diese „Visionen der Hölle“ absolut empfehlenswert, auch wenn ich nichts weiter zur Aufmachung der Platte sagen kann, da mir leider nur eine CD-R vorliegt.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ