The Shortest Way

The Shortest Way Hot

Markus Skroch   15. November 2011  
The Shortest Way

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
12. Dezember 2011
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Wie Lava fließt EVADNEs Album "The shortest way" behäbig aus den Lautsprechern. Die Band spielt eine Art Melodic Doom/Death mit finsteren Growls. Dann und wann unterbrechen cleane Gitarren die Soundwand. Manchmal erinnern mich die melancholischen Parts an ältere KATATONIA Alben. Bei "All I will leave behind" erklingt auch mal weiblicher Gesang.

Es scheint als hätten die fünf Spanier mit Dan Swanö genau den richtigen Mann für ihren Stil engagiert, denn der Mix ist extrem heavy.

Die Songs sind nicht wirklich eingängig, durch ihre Länge auch eher schwer zugänglich. Daher fällt es auch unheimlich schwer einzelne Songs hervorzuheben. Obwohl das Songwriting sicherlich anspruchsvoll ist, kann man so viel Trauer, Wut und Verzweiflung 65 Minuten lang ehrlich gesagt kaum aushalten.

Ich könnte mir vorstellen, dass Fans von NOVEMBERS DOOM, OCTOBER TIDE und SWALLOW THE SUN Gefallen an EVADNE finden werden.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ