Till Brönner

Till Brönner Hot

Michael Brinkschulte   13. Januar 2013  
Till Brönner

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
30. November 2012
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Mit seinem neuen selbstbetitelten Album bringt Trompeter Till Brönner eine 12 Stücke umfassende Sammlung aus unterschiedlich angelegten Stücken mit. Der Jazz-Musiker Brönner stellt sein Instrument mit Hilfe vieler weiterer Musiker in einen ausgewogenen Klangrahmen, bei dem Percussion, Saxophon, Violine und weitere Instrumente zum gezielten Kontrapart werden, mit denen Brönner in einen Diskurs eintritt, der sich stark in Richtung der 70er Jahre bewegt.
Die Klangstruktur erscheint irgendwie bekannt, eröffnet jedoch für Brönner neue Bereiche. Dabei widmet sich das Album zu 50 Prozent der Umsetzung eigenen Materials, zur anderen Hälfte der Interpretation von Stücken aus andere Quelle, wie Freddie Hubbard oder Dave Grusin.

Wer den Sound der 70er mag ist hier richtig.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ