Perceptions

Perceptions Hot

Nico Steckelberg   24. November 2013  
Perceptions

Musik

Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Gitarre, Bass, Drums und jede Menge Spielfreude. Das sind die Zutaten von Thomas Sauters, Daniel Schläppis und Jorge Rossys neuem Album „Perceptions“. Die einzelnen Stücke sind immer mal wieder durch kürzere Intermezzi (Passagen) miteinander verbunden. Den Auftakt macht das leicht beschwingte und melodiebetonte Stück „Fritz“, das durch eine wunderschöne elektrische (aber clean gespielte) Gitarre getragen wird. Bass und Percs schmiegen sich geradezu an. „El Paso“, Track 2 des Album“ beginnt virtuos und deutlich weniger zugänglich mit einem akustischen Gitarrenintro, das von einer fingerfliegend schnell gespielten Akkord-Schlacht abgelöst wird. Das Schlagzeug treibt hier den Groove voran, der Bass ist stets auf den Punkt, nimmt sich jedoch meist zurück. Natürlich nur bis zu seinem Solo-Part.

Diese beiden ersten Stücke und ihre Unterschiedlichkeit sind repräsentativ für das gesamte Album. Es brechen hier und da immer mal wieder verschiedene Genres durch die jazzige Oberfläche und geben „Perceptions“ dadurch eine bunt gefärbte Tiefe. Ob Blues, Latin, Western Music, Swing oder Pop/Rock, wer genau hinhört, wird bestimmt auch noch mehr als das finden.

Ein Album, das Entdecker sucht.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ