The Lights are Violent here

The Lights are Violent here Hot

Michael Brinkschulte   29. April 2014  
The Lights are Violent here

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
04. April 2014
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Aus Finnland stammt die Band Rain Diary, die mit diesem Album einen Stilmix zwischen Dark Wave, Psychedelic Rock, Post-Punk und mehr an den Start bringt. Nach einem melancholischem Einstieg mit ‚In‘ wird an geknüpft mit einem tanzbaren, mit poppigen Zügen versehenen und melodiösen ‚frail flags in wind‘, das sich klar vom Opener abgrenzt. Dieser stilistische Wechsel ist der Starschuss für weitere, bei denen auch die Gesangsparts zwischen Sänger und Sängerin wechseln.
Mal elektronisch, mal rockig, die Band weiß sich vielfältig zu präsentieren und zeigt ihren eigenen Stil, der nicht in eine Form gepresst erscheint, hier wird noch probiert, experimentiert und kein geschliffener Einheitsstil dargeboten.
Weiter so!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ