South of Heaven Hot

Michael Brinkschulte   17. Mai 2020  
South of Heaven

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Die dunkle Stimmung, die dieses Post-Punk Album mit elektronischen Anleihen bereit hält, sind nicht zuletzt auch auf die stimmliche Nuance zurück zu führen, die R., seines Zeichens Sänger, Songwriter und Musiker in einer Person, an den Tag legt. Natürlich tragen die Basslinien und auch die Gitarren nebst Schlagzeug mit dazu bei, dass dieser Sound ein Ganzes wird, aber im Fokus steht weitgehend die Stimme, somit der Text, der im Digipack nachzulesen ist. Ganz ohne zusätzliche Musiker kommt das Album aber nicht aus, sodass bei einzelnen Songs das Lineup erweitert wird und verschiedene Gäste an Gitarre, Bass, Schlagzeug oder als ergänzende Stimme zu hören sind.
Das zehn Songs umfassende Werk überzeugt und bietet auch das ein oder andere Stück, das sich in einschlägigen Clubs wiederfinden könnte. Welche Kontraste Fotocrime hinsichtlich der musikalischen Ausrichtung gegenüberstellen zeigt sich bei den letzten Songs "Chaos & Cosmos" und "Tough Skin" besonders gut, da hier der harsche Wechsel von Gitarren zum reinen Elektro-Song vollzogen wird.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ