Lunascape Hot

Michael Brinkschulte   05. Oktober 2018  
Lunascape

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Luc Stargazer, die schon seit 2010 existieren, präsentieren mit ‚Lunascape‘ ihr Debüt-Album. Die Mischung aus Wave, Shoegaze, Postpunk lebt von Gitarrenwänden mit Melodie, markantem Gesang und dem gelungenen Zusammenspiel von Bass und Schlagzeug.
Auf dem Album sind 14 Tracks, von denen einige nur als Opener und Zwischenspiel zu bezeichnen sind. Die Wirklichen Songs überzeugen durch Tanzbarkeit und werden sicherlich in einschlägigen Clubs ihren Einsatz finden. Das schon als Vorbote ausgekoppelte ‚Dramaboy and Traumaqueen‘ steht stellvertretend für die weiteren Songs, die sich ins Ohr schmeicheln und zugleich die Spielfreude der Band spiegeln. Es hat sich gelohnt bis jetzt mit dem Debütalbum zu warten. Sieben Jahren nach der ersten EP „Evolution“ hat sich die Band in ihrem Tun gefestigt und mit einem Album ohne Füllmaterial.
 
Anspieltipps: Sternenmeer; Mr. Freeze
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ