Tales of Love War & Death by Hanging

Tales of Love War & Death by Hanging Hot

Michael Brinkschulte   01. Mai 2010  
Tales of Love War & Death by Hanging

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
07. Mai 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Ray Cooper, dieser Name ist nicht sofort ein Begriff. Wer jedoch die Oysterband kennt, dem ist der Mann als Chopper bekannt, dem Basser dieser Formation. Nach vielen Jahren mit dieser Band und dem unzähligen Touren kam der Entschluss auch einmal solo ein Album zu veröffentlichen.
Und hier ist es nun, das erste Solo-Album. Ray Cooper zeigt hier sein ganzes Können und überzeugt schon mit dem ersten Stück. Genial die Instrumentierung, ansprechend Gesang und Text. Cooper hat viele der Instrumente selbst eingespielt, nur die Streicherparts wurden von Geiger Patrik Andersson beigesteuert.
Entstanden ist ein eingängiges Album mit vielen Stimmungen, die durch Anleihen bei schottischer und schwedischer Folklore Unterstützung finden. Zehn Songs mit rund 50 Minuten Spielzeit lassen den Hörer in eine dunkel romantische Welt aus Folk und vielem mehr eintauchen. Und man wird unwillkürlich zum Fan.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ