sounds of mirrors

Michael Brinkschulte   20. Oktober 2018  
sounds of mirrors

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Dhafer Youssef, aus Tunesien stammender Musiker, der sich im Bereich Weltmusik und Jazz bewegt, veröffentlicht mit ‚Sounds of Mirrors‘ ein sehr atmosphärisches Album. Dieses bietet zwölf Songs, die zum Teil mit unterschiedlichen musikalischen Gästen eingespielt wurden. Die orientalischen Klänge, die hier Tradition und Moderne verknüpfen, lassen den Hörer auf einem breiten Spektrum von Melodien dahin treiben, die sich harmonisch ins Ohr schmeicheln.
 
Das Zusammenspiel der Musiker und deren Können machen dieses weitgehend instrumentale Album zu einem Werk, das zeitlos wirkt und irgendwie immer zu passen scheint. Beschwingte Percussions, Gitarre, Klarinette und Tabla ergänzen sich und erzeugen eine Klanglandschaft, in der es viel zu entdecken gibt. Hinzu stößt dann und wann die Stimme von Dhafer Youssef, der durch seine stimmliche Bandbreite zusätzliche Akzente setzt.
Ein Weltmusik-Album, das durch seine vielen Facetten Spannung aufbaut und zugleich entspannend wirkt.
© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ