Schneetreiben Hot

Markus Skroch   10. November 2017  
Schneetreiben

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
24. November 2017
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
6,0

Wie weihnachtliche Lieder wohl klingen würden, wenn es keltische oder skandinavische Kompositionen wären, zeigen uns Kerstin Blodig und Ian Melrose, die als Duo als KELPIE bekannt sind.

Ich kann zwar verstehen dass man altbekannte Lieder uminterpretieren möchte, aber Lieder wie „Leise rieselt der Schnee“ kann einfach nichts „retten“. Die klingen auch mit jazzigen Akkorden immer so wie sie klingen. 
Andere Titel funktionieren da schon besser. „Nun komm, der Heiden Heiland“ und „Es kommt ein Schiff, geladen“ zum Beispiel. Auch „Maria durch ein' Dornwald ging“ ist gelungen.

Es gibt auch drei kürzere Stücke zu verschiedenen Tannenarten und eine erzählte „Winternacht“. Das wirkte auf mich alles ein wenig verstörend.

Neben zwei Akustikgitarren und tollem Gesang hört man auch Bouzouki, Bodhrán, Whistles, Xaphoon und von Gastmusikern hier und da außerdem noch Geige, Viola und Kontrabass. 

Besonders hervorheben muss man den tollen Klang der Instrumente. Besonders der akustische Gitarrensound ist einer der besten, die ich je gehört habe.

Auch wenn man überhaupt nicht sagen kann dass die Arrangements schlecht gemacht sind finde ich dass sich KELPIE mit diesem Release keinen Gefallen tun. 
Denn ganz ehrlich, wenn ich wirklich mal Weihnachtslieder hören will, dann lege ich lieber einmal im Jahr die Weihnachts-CD von RONNY auf. 
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ