Diivan Jäljet - Shadow of a Diva

Diivan Jäljet - Shadow of a Diva Hot

Ecke Buck   04. April 2018  
Diivan Jäljet - Shadow of a Diva

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
23. März 2018
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Was verbirgt sich hinter diesem freundlichen Cover, auf dem der Blick in die Ferne geht? Es handelt sich um das dritte Solo-Album der Akkordeonistin Johanna Jugola, die mit Hilfe von fünf weiteren Stamm-Musikern und weiteren sechs Gästen, die jeweils zu einzelnen Stücken ihr Können beisteuern, ein klanglich vielfältiges Werk geschaffen hat. Zehn Stücke versammelt die Künstlerin auf dem Album, das schwungvoll startet und dann mit dem zweiten Stück ‚Tango Kolmessa Erässä – Three Rounds of Tango‘ in eine eher getragene Richtung wechselt, in der dunklere Töne vorherrschen. Doch so bleibt es nicht, denn dieses Album vereint elektronischen Sound, finnische Volksmusik, Tango und mehr. 
Zwischen temporeduziert bis hin zum peppig nach vorn gehenden Stück liegen vielschichtige Kompositionen, die eine Vielzahl von Nuancen erleben lässt. Aber im Fokus natürlich das Akkordeon, dem aber unterschiedliche Stimmungen entlockt werden, mal meditativ, mal beschwingt. Durch die zusätzliche Instrumentierung und die Stimmen, die z.B. in ‚Tillsammans‘ als lautmalendes „Instrument“ und nicht als Gesangsstimme eingesetzt werden, ergibt sich eine andere Grundstimmung. Im Titelstück wird dann eine Art männlicher Sprechgesang eingebunden, der mit weiblichem Gesang kontrastiert wird.
 
Ein Album, das es zu entdecken lohnt.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ