Blue Silver Diamond Light

Blue Silver Diamond Light Hot

Tanja Trawny   18. Februar 2017  
Blue Silver Diamond Light

Musik

Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
25. November 2016
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Mit ihrem zweiten Album "Blue Silver Diamond Light" präsentiert Katharina Busch laut der beigefügten Pressemitteilung "eine Perlenkette brillianter neuer Songs mit tiefgehendenGefühlen", welche äquivalent zu einem Tagebuch den Hörer "durch  die intensive Zeit", welche seit ihrem Debüt Album vergangen ist, führt.

Brilliant würde ich zunächst erstmal nicht sagen. Dennoch ist die Musik und auch die Texte ansprechend. Katharina Busch hat ihren eigenen Stil. Ihre Stimme klingt partiell wie gehaucht, eine Art Flüstern, größtenteils wie gedämpft. Ihre Stücke sind dabei eher ruhig, welche das Ohr zärtlich sanft streicheln. Ohne dabei vocaltechnisch und stimmlich wirklich aus sich heraus zu kommen. Von der Klangfarbe her zwar nicht die besonders vielseitig (habe schon für mich persönlich interessantere Stimmen und bei mir nachhallendere  Sängerinnen gehört), doch durch die sensible, vorsichtige Art wiederum, besonders durch die liebevoll arangierten Akkordfolgen und Rhythmen gepaart mit Wehmut, Sehnsucht, leicht mystisch, suchend kingelnd (What If) mit phasenweise lebensfreudeausstrahlenden Meldodien, gleich einem schwungvollen Sommersong (One Day), voller Energie und versprühender Zuversicht ein angenehmer angepasster Mainstream-Hörgenuß für zwischen durch.

Dem Album selbst wurde ein Booklet beigefügt, in welchem alle Texte der 12 Songs sowie inklusive Coverfoto fünf weitere, nett per Fotoshooting arrangierte Posen der Sängerin abgebildet worden sind.

Insgesamt ist das Album nett aufgemacht. Die Meldodien und Songs gleichen sich zwar dem Mainstream an, jedoch weisen sie gleichzeitig durch die spezielle Art des Singens von Katharina Busch einen speziellen Identifikationsfaktor mit Wohlfühlcharakter auf.
Nichts was sich speziell aus der Masse besonders hervorhebt und mich maßlos begeistert hat. Jedoch auch nichts, was gegen dieses Album, ihren Meldodien, Texten und Sängerin Katharina Busch sprechen würde.

Am Besten macht ihr Euch Euer eigenes Bild von Ihr und ihrem zweiten Album "Blue Silver Diamond Light", welches leicht, irgendwie verspielt wirkt und phasenweise einen gewissen Flow beim Hörer evozieren mag.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ