Ace Hot

Michael Brinkschulte   20. März 2016  
Ace

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
05. Februar 2016
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Mit einem schon fast weltmusikalisch anmutenden Start im Intro von ‚Ace‘ legt H.P. Baxxter, Mastermind und einziges Dauermitglied von Scooter einen interessanten Akzent in die Waagschale, um dann mit dem zweiten Stück ‚Oi‘ direkt die typischen Bass lastigen Sound aufzugreifen, den Sprechgesang und die elektronischen Melodien zu fokussieren.
Scooter sind ein Phänomen der elektronischen Tanzmusik, das immer wieder zu punkten weiß und dass, obwohl der Sound abgesehen von H.P. Baxxters Stimme – diesmal durch mehrere andere Sängerinnen und Sänger ergänzt, im allgemeinen Fahrwasser des Euro-Dance und Techno bewegt. Dabei werden zum Teil auch alt bekannte Sequenzen aufgegriffen, die es an anderer Stelle schon einmal gab. So bei ‚Riot‘ die Gitarrensounds und der Chorus. Aber trotz solcher Recycling-Sequenzen, dieses Album reißt partiell mit. Ob durch die druckvollen schnellen Stücke oder die etwas getrageneren, die Tanzfläche wird vermutlich voll werden. 

Interessant ist 'Torch' die abschließende Soft Cell Cover-Version, bei der H.P. Baxxter ohne Verzerrer mal wieder die eigene Stimme einbringt und zeigt, dass er nicht nur Sprechgesang sondern richtig singen kann.

Ein weiteres Album der Erfolgsgeschichte mit 14 Songs, das auch als limitiertes Vinyl und in einer limitierten Deluxe Box erschient, die ein Pokerset beinhaltet. 
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ