Early Birds Hot

Nico Steckelberg   08. Juni 2012  
Early Birds

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Die isländische Band Múm macht seit Ende der 1990er Jahre experimentelle Musik, die mal zum weitgefassten Genre Electronica gezählt werden kann, aber auch typische Elemente der Avant-Garde oder experimenteller Musik beinhaltet. Mit dem Album „Early Birds“ veröffentlichen die Isländer nun eine Sammlung unveröffentlichter oder nahezu vergessener Tracks aus ihrer Anfangszeit.

Dabei treffen Sphären auf organische Instrumente, Folklore auf analoge Elektronik, Intelligent Dance Music auf Ambient-Klangkollagen. Dass das nicht jedem Ohr gleich gut gefällt ist klar. Aber Múm haben das gewisse Etwas, schon immer gehabt. Aus dem Nichts tauchen plötzlich Lead-Instrumente oder Breakbeats auf. Es sirrt und flickert und lässt kleine Explosionen zwischen den Ohren entstehen.

„Early Birds“ ist sehr anspruchsvolle elektronische Musik. Künstlerisch wertvoll und ganz und gar un-poppig! Unbedingt vorher probehören. Morr Music bietet die Chance, die Tracks auf ihrer Seite anzutesten.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ