The Fruits of Sin & Labor

The Fruits of Sin & Labor Hot

Michael Brinkschulte   20. September 2015  
The Fruits of Sin & Labor

Musik

Label
Veröffentlichungs- Datum
02. Oktober 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Kinder wie die Zeit vergeht! 1990 erschien das vorliegende Album in einer auf 2000 Stück limitierten Vinyl-Edition. Nun 25 Jahre später veröffentlicht Sireena das damals unter Strange Ways Records erschienene aus Studio- und Live-Aufnahmen bestehende Album endlich auf CD. In einem Digipack findet sich das komplette Artwork des damaligen Albumcovers wieder, im Innern sind die damals auf einer Album- und einer Live-Seite vertretenen insgesamt 10 Songs zu finden.
Ein schwer zu beschreibender Mix aus Indie-Pop, Indie-Rock, Elektro/Synthpop, Sprechgesang, Funk, Balladen, sprich einem überaus experimentellen Konglomerat von Stilistik und Sound, wird hier geboten.
Dieses Album, das auch den einst in einschlägigen Clubs vielfach gespielten Song ‚Feed Your Heart to Beat‘ beinhaltet, überzeugt auch heute noch durch seinen Einfallsreichtum und die beeindruckende Bandbreite.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ