Papenwohld Artist Residency No2 Compilation

Papenwohld Artist Residency No2 Compilation

Ecke Buck   23. Juli 2019  
Papenwohld Artist Residency No2 Compilation

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Nun ja, wieder einmal eine Promo-CD, die sich dadurch auszeichnet, dass auf dem Cover keine Songtitel etc. stehen. Dann eingelegt in den Player und oh Wunder, die Scheibe startet nicht!??
Anderer CD-Player, gleiches Ergebnis. Dann kam die rettende Idee: Vielleicht ist es eine MP3-CD, also ab in den MP3-fähigen Player. Und jetzt lief auch was!
 
Diese Compilation bietet einen Reigen von 15 Songs, die sich stilistisch zwischen elektronischen Klängen und Spoken Words oder Weltmusik bewegen. Probleme gibt es dann wieder dadurch, dass zwar die Titel der Songs da sind, aber keine zugeordneten Künstler, denen man eine explizite Beteiligung am Song zuschreiben könnte. Es gibt zwar ein schönes Übersichtsblatt „Artist Info Sheet Deutsch (in alphabetischer Reihenfolge)“, das der CD beiliegt, aber das gibt wenig her, wenn man die Songs zuordnen möchte. 
Die Papenwohld Artist Residence ist als Kulturprojekt angelegt und vereint insgesamt 12 Künstler, die über die entstandenen Songs hinaus auch Videoarbeiten, ein Fotobuch etc. geschaffen haben, als sie in Schleswig Holstein eine Woche zusammen gearbeitet haben. Diese miteinander verbundenen Werke werden im Infoblatt benannt, die CD beinhaltet allerdings nur die Musik.
 
Eben jene Musik stellt eine große Bandbreite dar, die viel Energie transportiert und verschiedene Stile miteinander vereint. Das Ergebnis spricht für sich. Von daher ist hier ein Ohr zu riskieren!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ