Hipparchus

Ecke Buck   17. Oktober 2019  
Hipparchus

Musik

Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Klavier und Elektronik paaren Michael Wintsch und Benoit Piccand und präsentieren sieben experimentelle Stücke, die ganz eigene Klangwelten eröffnen. Rhythmen treffen auf Klangkollagen und Melodieansätze, Tempo trifft auf Trance-Elemente und das zuweilen im schnellen Wechsel.
Die 36 Minuten dieses Albums, das nach dem Mathematiker und Astronom Hipparchus von Nikkäa benannt ist, lässt Klänge aufeinander prallen, die dem Hörer einiges abverlangen und die zum Teil anstrengend wirken. Auf diese Art der experimentellen Musik muss man sich einlassen können.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ