Fahrlässige Poesie

Fahrlässige Poesie Hot

Christine Rubel   13. April 2017  
Fahrlässige Poesie

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
31. März 2017
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Was für ein Name: Caro Kiste Kontrabass. Die Erklärung ist einfach. Caro (Sängerin) im Wohnwagen (Kiste) mit Kontrabass. Nicht ganz so einfach lässt sich der Musikstil kategorisieren und das ist vermutlich auch gar nicht gewollt. Macht nichts. Singer-Songwriter mit deutschen Texten, die mal nachdenklich, ironisch und auch mal bitterböse sind. Von Konventionen hält die Gruppe nichts, aber das ist gerade erfrischend. Die Musik dazu ist reinster Stilmix, die Stimme von Caro Wendel wandelfähig. Mal zart, dann wieder aufrührerisch. Auch Instrumente gibt es einige. Sehr akzentuiert, nie aufdringlich. Irgendwo zwischen Pop, Folk und Chanson. "Fahrlässige Poesie" ist das zweite Album der Band mit einer Lauflänge von knappen 40 Minuten und 11 Liedern und wurde durch Crowdfunding finanziert. Wer mal eine Auszeit von Schmusesongs und Mainstream braucht, bekommt hier frischen Wind um die Ohren. 

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM