Automatic for the People (25th Anniversary)

Automatic for the People (25th Anniversary)           Neu

Nico Steckelberg   13. November 2017  
Automatic for the People (25th Anniversary)

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
10. November 2017
Format
  • CD
  • DVD
  • Blu-ray Disc
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

Es hat dich gleich vom ersten Moment an gepackt. Hattest du vielleicht beschwingte Folk-Pop-Songs wie „Shiny Happy People“ oder einen Alternative-Ohrwurm wie „Stand“ erwartet, wusch der Opener „Drive“ alle Erwartungen ins Shiny-Happy-People-Nirwana. Denn „Drive“ war düster, melancholisch, gedeckt.

„Hey kids, rock and roll, Nobody tells you where to go, baby.“
Und hatte diesen Sog, der dich nicht mehr los ließ, der bis zum Ende des Albums anhielt. Viele Stücke von R.E.M.s 1992er Album schafften es in den Wochen und Monaten nach dem Albumrelease in die MTV Video-Rotation und wurden zu Radiohits ihrer Zeit. „Man on the Moon“, „Nightswimming“, „The Sidewinder Sleeps Tonight“ oder der R.E.M.-Song für die Ewigkeit, „Everybody Hurts“. Doch es sind nur Auszüge aus einem Album, das den Anspruch hat, als eine Einheit betrachtet und gehört zu werden. Es gibt immer wieder diese tollen Lichtblicke in der elektromagnetischen Melancholie-Maschine „Automatic For The People“. Vielleicht das beste R.E.M.-Album.
 
Nun erscheint das Album in der 25th Anniversary Edition als limitiertes 3-CD-Set inkl. Blu-ray und Artbook. Mit coolen Live-Aufnahmen, die beweisen, dass auch die leisen und tiefen Stellen der Band laut und livekompatibel sind, wie beispielsweise die Kracher-Livefassung von „Drive“. Hat ordentlich Drive und Wumms.
 
Wer auch immer dieses Album 1992 nicht in seinem Plattenschrank vorfand: Jetzt wäre die Chance, eines der besten Alternative-Alben überhaupt sein Eigen zu nennen. In einer schmucken Fassung noch dazu. Must-have.
© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM