The world is too loud

The world is too loud Hot

Sandra Preuß (†)   24. Oktober 2012  
The world is too loud

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
05. Oktober 2012
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Danijel Zambo hat bei mir warscheinlich erreicht, was er erreichen wollte: Ich habe zugehört.
Die CD eingelegt, das Zimmer kurz verlassen wollen, hingehört, wieder zum Player gegangen, zugehört, zuerst auf Gesang gewartet, das Cover zur Hand genommen und gelesen „Make the world a better place – be quiet!“, genauer hingehört und etwas schmunzeln müssen, weil das Konzept aufgeht. Der Gesang, der mir zuerst fehlte, wird schnell durch eine feine und vielfältige Instrumentierung ausgeglichen, die auf Basis akustischer Gitarre die Aussage des Albums unterstreicht.

„The world is too loud“ wurde vom Augsburger Musiker Danijel Zambo im Alleingang zuhause eingespielt und abgemischt. Für die 8-Songs der EP mit 26:30 Minuten Spielzeit muss man sich etwas Zeit nehmen. Für mich ist die Musik nichts zum nebenbei hören. Allerdings lohnt es sich, diese Zeit zu investieren.
Sollte die Welt mal wieder zu laut sein, ist Danijel Zambos limitiertes Album eine kleine Oase, in der die Gedanken Möglichkeit haben, eine Weile frei umherzuschweifen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ