Steps E.P. Hot

Nico Steckelberg   08. März 2015  
Steps E.P.

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
15. Mai 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Ruhig, brauner. Immer schön slow!

Dabei ist Slow Steve schön dynamisch im Wechsel zwischen schnell und langsam. Die E.P. „Steps“ beginnt mit einer genialen Hookline im Lo-Fi-Sound. Man will nicht, dass dieses Lied namens „Minuit“ aufhört. Ich will, dass das bei einem Mobilfunkanbieter in der Werbung läuft, damit ich es öfter zwischendurch höre! Das macht so gute Laune! Alleine für „Minuit“ sollte man dieses Mini-Album kaufen!

Aber auch der Rest kann sich hören lassen. Es ist eine Melange aus alten Synthies, Easy Going, großen Gefühlen in kleinen Texten und einer tüftlerhaften Spielfreude. Beispielsweise besteht der Beat des Tracks „Prince de Combat“ aus White Noises und anderen atmosphärischen Störungen. Dazu ein wundervoller, melancholisch ausgemalter Dreivierteltakt und fertig ist der Utopia-Herzschmerz.

Mir gefällt, dass die Scheibe neben all der Elektronik nach sehr viel Handarbeit klingt. Und so werden gern auch mal semi-akustische Gitarren mit Vocoder-Stimmen gepaart. Ich mag’s! Nach einem kurzen Noise-Industrial Intermezzo werden wir dann im besten franco-elektronischen Stil aus diesem Trip entlassen. Fein Fein!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ